Trekking - Isenau

Lac Retaud - Isenau - Lac Retaud

Eine Familienwanderung zwischen See und Alp, die einige der schönsten Aussichtspunkte der Region bietet

Am Lac Retaud (mit dem Diablobus während der Free-Access-Card-Saison erreichbar) beginnen Sie mit einer Seeumrundung und wandern dann den Weg entlang, der Sie nach Isenau führt. Gehen Sie zunächst über eine Weide, auf der sicher einige Kühe weiden werden. Wandern Sie nun auf einem schönen im Wald bergaufwärts führenden Forstweg bis zur Alp Marnèche. Der Rückweg auf der Strasse bietet einen herrlichen Blick auf das Diablerets-Massiv bis zum Lac Retaud.

Bei schönem Wetter können Sie im Lac Retaud baden oder am Ufer dieser ruhigen Wasserfläche picknicken.
Degustieren Sie einige Erzeugnisse der Region an der Buvette «La Marnèche» oder Schweizer Spezialitäten im Restaurant am Lac Retaud.

Praktische Informationen

Markierung: Folgen Sie der offiziellen Markierung der Wanderwege.

Ein paar Ratschläge:
- Planen Sie Ihre Wanderung (Streckenverlauf, Dauer, Wetter).
- Achten Sie auf zweckmässige Ausstattung: feste Wanderschuhe, möglichst mit hohem Schaft, dem Wetter entsprechende Kleidung sowie Wetterschutzkleidung.
- Ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen.
- Führen Sie eine Notfallapotheke mit.
- Achten Sie auf einen Wetterumschwung.
- Alle Weidetore hinter sich schliessen.
- Feuerstellen vollständig löschen und bei Trockenheit kein Feuer anzünden.
- Nehmen Sie Ihre Abfälle mit.

Technische Daten

Ausgangspunkt
Les Diablerets
Distanz
4 km
Dauer
1h00
Positiver Höhenunterschied
169 Meter
Negativer Höhenunterschied
170 Meter
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Unterwegs

Lac Retaud

Lac Retaud

Les Diablerets

Ein kleines Paradies in den Waadtländer Alpen: im Becken am Südhang der Palette spiegeln sich der blaue Himmel und die Tannenbäume im Lac Retaud wieder.

Buvette de la Marnèche - Isenau

Buvette de la Marnèche - Isenau

Les Diablerets

Von diesem Alpchalet aus haben Sie einen herrlichen Blick auf das Ormonts-Tal und seine Bergmassive: Diablerets, Muverans, Dents du Midi, Leysin und die Tours d'Aï. Das Chalet wird seit über 40 Jahren von der Familie Berruex betreut.

Unsere Region in den sozialen Netzwerken