Trekking - Dar-Wasserfall - Merveille des Diablerets

Les Diablerets - passerelle d'Aigue Noir - La Palanche - Cascade du Dar - Col du Pillon

Diese Wanderung führt Sie zum Fuss des imposanten Dar-Wasserfalls

Der Fluss Dar entspringt dem Diablerets-Gletscher. Ein eindrücklicher Wasserfall von rund 90 Metern Höhe beginnt unterhalb des Schnees und der Felsen, bis er mit grossem Getöse unten im Flussbett ankommt. Der Wasserfall ist bereits auf der Strasse des Col de Pillon sichtbar, aber zu Fuss hinterlässt er einen noch viel tolleren Eindruck.

Bei schönem Wetter können Sie die Füsse in den kleinen Bächen unter dem Wasserfall baden, eine angenehme Erfrischung. Gleich hinter dem Wasserfall führt ein Klettersteig mit einer Seilrutsche durch.

Praktische Informationen

Verkehrsmittel:
Per Auto: Fahren Sie in Richtung Col du Pillon. Auf der Passhöhe wandern Sie zu Fuss auf dem Wanderweg in Richtung Les Diablerets weiter.
Zu Fuss: Ab Les Diablerets bis zum Dar-Wasserfall dem Fluss "La Grande Eau" entlang bis zum Col du Pillon, oder ab dem Col du Pillon bis Les Diablerets.
Per Bus: Nehmen Sie das Postauto bis zum Col du Pillon und wandern Sie zu Fuss auf dem Wanderweg in Richtung Les Diablerets weiter.

Einige Ratschläge:
- Planen Sie Ihre Wanderung (Streckenverlauf, Dauer, Wetter).
- Achten Sie auf zweckmässige Ausrüstung: feste Wanderschuhe, möglichst mit hohem Schaft, dem Wetter entsprechende Kleidung sowie Wetterschutzkleidung.
- Ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen.
- Eine Notfallapotheke mitführen.
- Die Wetterentwicklung beobachten.
- Weder Gras- noch Anbauflächen betreten.
- Alle Weidetore hinter sich schliessen.
- Feuerstellen vollständig löschen und bei Trockenheit kein Feuer anzünden.
- Alle Abfälle mitnehmen.
- Im Zweifelsfall besser rechtzeitig umkehren.

AUSKUNFT

Office du Tourisme des Diablerets
Chemin du Collège 2
1865 Les Diablerets

Tel.: +41 (0)24 492 00 10
info@diablerets.chwww.diablerets.ch

Technische Daten

Distanz
4.8 km
Dauer
1h30
Positiver Höhenunterschied
430 Meter
Negativer Höhenunterschied
47 Meter
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Unsere Region in den sozialen Netzwerken