Mines de Sel et Musée Saline de Bex

Top 9 - Les Mines de Sel de Bex

Salzbergwerk in Bex

Angenehme Temperaturen unter der Erde

Mit einer das ganze Jahr über konstanten Temperatur von 18 °C ist das Salzbergwerk Bex an einem heissen Sommertag das ideale kulturelle Ausflugsziel.

Fahren Sie mit dem Grubenzug ins Innere des Berges und lassen Sie sich für kurze Zeit in ein unterirdisches Stollenlabyrinth entführen. Das Bergwerk wird seit mehreren Jahrhunderten bewirtschaftet, um das wertvolle regionale Schweizer Spitzensalz «Sel des Alpes» abzubauen.

Das Salz wird nicht nur als feines Speisesalz angeboten, sondern auch in vielen Körperpflegeprodukten eingesetzt oder im wohltuenden Wasser des Wellnessbereichs im Thermalbad Riversong in Les Plans-sur-Bex. 
Package "Evasion"

Package "Evasion"

Nervenkitzel über dem Abgrund in 3000 Meter Höhe in Glacier 3000 auf dem Peak Walk, erste Brücke der Welt, die zwei Berggipfel miteinander verbindet, im warmen Wasser der Bains de Villars entspannen oder die verborgenen Schätze des Salzbergwerks von Bex entdecken – Ihr Ferienaufenthalt im Herzen der Alpes vaudoises im Überblick.


 
Geschichte des weissen Goldes

Geschichte des weissen Goldes

Der Legende zufolge sollen es Ziegen gewesen sein, die das Alpensalz vor fast 500 Jahren beim Trinken aus einer Salzwasserquelle entdeckt haben. Seither fahren die Salzwerker jeden Tag in die unterirdischen Stollen hinab, um im letzten in der Schweiz betriebenen Salzbergwerk eines der reinsten Salze der Welt abzubauen.

Parallel zur Salzgewinnung bietet das Salzbergwerk von Bex den grossen und kleinen Besucherinnen und Besuchern Gelegenheit, diese faszinierende, unterirdische Welt zu entdecken, um die spektakulärsten Besonderheiten und die typischsten seit 1684 genutzten Techniken der Salzgewinnung zu entdecken.  

Ambiente

Die Grubenbahn bringt die Besucher ins Innere des Salzbergwerks von Bex. 

Verwöhnen Sie sich mit einem Salz-Peeling im Wellnesszentrum «Les Bains de Villars».

Gönnen Sie sich wohltuende Entspannung im warmen Wasser des Thermalbads «Espace Riversong» in Les Plans-sur-Bex und nutzen Sie die heilende Wirkung eines salzhaltigen Quellwasserbades. 

Kosten Sie das leckere, von Bäcker Charlet-Ançay in Gryon mit dem Sel des Alpes gebackene Baguettebrot, das hervorragend zum Wein der Abtei Salaz und ihrer luftgetrockneten Wurst passt. 
Das Salz in ihrer Küche

Das Salz in ihrer Küche

Ganz gleich, ob Sie am liebsten Feinsalz, Salzblume – die famose «Fleur de sel» – oder Kräutersalz mögen, das Sel des Alpes ist das i-Tüpfelchen für all Ihre Speisen.

Geniessen Sie die authentische Salzblume «Fleur de sel», die aus seltenen und zerbrechlichen Salzkristallen besteht, von Hand geerntet und auf Lärchenholz schonend getrocknet wird. Kosten Sie die subtilen Aromen des Sel des Alpes kombiniert mit Kräutern und Gewürzen aus biologischen Anbau. Dank der verschiedenen Mischungen können Sie all Ihre kulinarischen Zubereitungen harmonisch würzen.
Für den täglichen Gebrauch bietet sich das besonders feinkörnige, weiss kristallisierte Feinsalz an. 



 
Das Salz des Wohlbefindens

Das Salz des Wohlbefindens

"Sel des Alpes" hat einigenden, balancierenden und entspannenden Eigenschaften, die es zu einer idealen Basis für alle Arten von Körperpflege machen, die in einer kompletten Palette von Salines de Bex-Produkten zu finden ist.
Wussten Sie dass im 19. Jahrhundert Bex ein bekannter Thermalbadeort war? Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten hielten sich zur Kur in der Salzstadt auf, darunter der Schriftsteller Victor Hugo und der Philosoph Friedrich Nietzsche.

In Plans-sur-Bex inmitten in der Natur gelegen, knüpft die Wellnessoase Riversong an die reiche Badetradition der Region an und bietet einen Rückzugsort zur Regeneration von Körper und Geist! 
 

Der Salzweg

Der Salzweg

Entdecken Sie die Odyssee des «weissen Goldes» auf dem Salzweg, der Sie von Salin-sur-Ollon nach Bex führt. Die Wanderung auf dem 12,5 km langen einfachen Wanderweg nimmt rund 5 Std. in Anspruch. Auf sanften Hängen durchqueren Sie Wälder und Wiesen auf den Spuren eines ehemaligen hölzernen Aquäduktes, mithilfe dessen das Wasser der ersten in der Schweiz entdeckten Salzwasserquelle bis zum antiken Gradierwerk in Les Dévens befördert wurde. 

Auf Anfrage organisiert der Verein Cum Grano Salis geführte Besichtigungen für Gruppen. Die mit historischen Kostümen bekleideten Kulturerbe-Führer und die Geschichtenerzählerin, die Sie auf Ihrer «Reise auf den Spuren des weissen Goldes» begleiten, lassen die historischen Stätten von Salin sur Ollon oder Les-Dévens-sur-Bex entlang des Salzweges zu neuem Leben erwachen.



 

Unsere Region in den sozialen Netzwerken