COVID-19: Das Tragen einer Maske ist in allen öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch.

Das Tragen einer Maske ist allen öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Zug, Gondel, Sessellift) obligatorisch.

Bitte beachten Sie die BAG-Verordnung vom 2. Juli über das Tragen von Masken :

Art. 3a Reisende in öffentlichen Verkehrsmitteln
1 Fahrgäste in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs wie Züge, Trams, Busse, Boote und Skilifte müssen eine Gesichtsmaske tragen. Ausgenommen von dieser Verpflichtung sind
a. Kinder vor ihrem zwölften Geburtstag;
b. Personen, die aus besonderen, insbesondere medizinischen Gründen nicht in der Lage sind, eine Gesichtsmaske zu tragen.

2 Als Fahrzeuge des öffentlichen Verkehrs im Sinne von Absatz 1 gelten: a. Kinder vor ihrem zwölften Geburtstag; b. Personen, die aus besonderen Gründen, insbesondere aus medizinischen Gründen, keine Gesichtsmaske tragen können.
1 sind Fahrzeuge von Unternehmen, die eine Konzession nach Artikel 6 oder eine Bewilligung nach Artikel 8 des Personenbeförderungsgesetzes vom 20. März 2009 besitzen.
2. (2) Ausgenommen sind Skilifte und Sessellifte; für diese gelten die vom Betreiber im Schutzplan festgelegten Maßnahmen.

Unsere Region in den sozialen Netzwerken